Der erste Mensch landet auf dem Mond, Morse auf dem Land – nichts ist mehr so wie es war! Staffel 6 der englischen Erfolgsserie Der Junge Inspektor Morse (OT: Endeavour) - nach Motiven von Bestsellerautor Colin Dexter (DVD-VÖ: 29.01.2021; 2 DVDs, deutsche Version / OV mit deutschen UT; VoD: 25.102020; Edel Motion) Oxford im Sommer 1969: Große Ereignisse wie die Mondlandung von Apollo 11 oder das Woodstock Music & Art Festival im Schlamm von Bethel sind kulturelle Meilensteine einer sich rasch verändernden Welt. Jedoch verändern sich einige Dinge nie: Loyalität, Leidenschaft, Korruption...und Mord! Acht Monate nach der Zusammenlegung der Oxford City Police Station und der Thames Valley Constabulary hat sich einiges verändert, denn die Männer von Cowley sind mittlerweile in alle Winde verstreut. Der degradierte Fred Thursday (Roger Allam), der für den Tod des jungen DC George Fancy verantwortlich gemacht wird, arbeitet bei der neuen Castle Gate Police Station unter seinem ehemaligen Kontrahenten DCI Ronnie Box (Simon Harrison). Jim Strange (Sean Rigby) hat eine Führungsposition übernommen, versucht aber inoffiziell, die alte Truppe für die Untersuchungen an Fancys Tod wieder zusammenzubringen. Reginald Bright (Anton Lesser), einst aufrechter Leiter der Abteilung, wurde zur Verkehrspolizei zurückversetzt und wird gezwungen, Schülerlotsenfilmchen zu drehen, in denen er zum Beispiel einem Pelikan über die Straße hilft. Aber auch Endeavour Morse (Shaun Evans) durchlebt harte Zeiten. Er wurde ins ländliche Woodstock in Oxfordshire verfrachtet, trägt wieder Polizeiuniform und neuerdings Schnurrbart, sozusagen einen Morse-tache (Evans: „…wärmt zumindest die Oberlippe…“). Noch immer leidet jeder der vier Ermittler ganz für sich alleine am Tod des Kollegen Fancy. Als es gilt, eine Serie brutaler Mordfälle aufzuklären, kreuzen sich jedoch ihre Wege wieder: der Tod eines jungen Schulmädchens, ein mysteriöser, tödlicher Autounfall und eine bösartige Klatschkampagne inmitten eines vermeintlich beschaulichen Dörfchens mit tödlichem Ende. Darüber hinaus droht der Mord an einem Bibliothekar eine weitaus größere Verschwörung aufzudecken, als es zunächst den Anschein hatte... Episode 1 – Unschuldig (Pylon) Der Tod eines Schulmädchens bringt Morse zurück nach Oxford. Nach wie vor ist für ihn eine Ermittlung eine Art Kombination aus Schach und kryptischem Kreuzworträtsel. Ronnie Box hingegen entscheidet, wer der wahrscheinlichste Täter ist – und wenn die Beweise nicht passen, werden sie auch mal von ihm passend gemacht… Als Morse sich weigert zu akzeptieren, dass der Hauptverdächtige schuldig ist, muss er die Wahrheit aufdecken und ein weiteres Opfer retten, bevor es zu spät ist. Episode 2 Apollo (Apollo) Nach einer ausschweifenden Party anlässlich der anstehenden Mondlandung kommen Professor Adam Drake und seine Begleiterin Christine Chase durch einen Autounfall ums Leben. Die Ermittlungen werden aufgenommen, und bald steht fest, dass die Beifahrerin Christine bereits vor dem Unfall tot gewesen sein muss. Außerdem wurde die Bremsflüssigkeit des Autos abgelassen, was zum Unfall führte. Darüber hinaus gehört der Wagen nicht dem Fahrer Professor Drake selbst, sondern Larry Humbolt, seinem ehemaligen Lehrer an der Universität. Daher vermutet die Polizei, dass nicht Professor Drake, sondern Larry Humbolt sterben sollte und der oder die Verantwortliche ein Gast auf der Party von Natalie und Elliot Wingqvist war. Episode 3 Zuckerguss (Confection) Beim Jagdreiten verschwindet der Schokoladenfabrikant Greville Creswell, der später erschossen im Wald aufgefunden wird. Seine Söhne Murray und Rupert sowie Murrays Frau Clemmie können ein Alibi vorweisen. Sofort drängt sich der Verdacht auf, dass Greville Creswell aufgrund von Erbschaftsstreitigkeiten umgebracht wurde. Die Familie scheint jedoch ein harmonisches Miteinander zu pflegen. Als sich die Ermittler im verschlafenen Dörfchen Chigton Green umhören, führt sie ein Hinweis auf den Hof von Farmer Rennett Bell, wo sie Rennett und seine Frau Mandy-Jane ebenfalls erschossen auffinden. Episode 4 – Wolkenschloss (Degüello) Osbert Page, Chefbibliothekar der Bodleian Library in Oxford, wird kurz nach Dienstschluss erstochen. Zunächst geraten zwei Bibliotheks-Stammgäste in den Fokus. Zum einen Doktor Nicholson, ein Mathematik-Theoretiker am Garstang College sowie Professor Burrowes, der Geologie-Professor, der mit dem Opfer die Leidenschaft fürs Wandern gemein hatte. Der brutale Mord und ein weiteres lokales Verbrechen bringen Morse und das alte Team an ihre Grenzen. Während sie eine Verschwörung aufdecken, die sogar bis in hohe Polizeikreise reicht, führen die Spuren überraschend zum Mord an Fancy… Auch Staffel 6 der Erfolgsserie Der Junge Inspektor Morse ist wie gewohnt brillant geschrieben, fabelhaft gespielt, mit dem wunderschönen Oxford als pittoresker Hintergrundkulisse. Und obwohl Hauptdarsteller Shaun Evans in den letzten Jahren bereits in anderen TV-Produktionen als Regisseur tätig war, führt er in der Episode Apollo erstmalig Regie bei Der Junge Inspektor Morse.
zum Pressebereich
© Glücksstern-PR
Der erste Mensch landet auf dem Mond, Morse auf dem Land – nichts ist mehr so wie es war! Staffel 6 der englischen Erfolgsserie Der Junge Inspektor Morse (OT: Endeavour) - nach Motiven von Bestsellerautor Colin Dexter (DVD-VÖ: 29.01.2021; 2 DVDs, deutsche Version / OV mit deutschen UT; VoD: 25.102020; Edel Motion) Oxford im Sommer 1969: Große Ereignisse wie die Mondlandung von Apollo 11 oder das Woodstock Music & Art Festival im Schlamm von Bethel sind kulturelle Meilensteine einer sich rasch verändernden Welt. Jedoch verändern sich einige Dinge nie: Loyalität, Leidenschaft, Korruption...und Mord! Acht Monate nach der Zusammenlegung der Oxford City Police Station und der Thames Valley Constabulary hat sich einiges verändert, denn die Männer von Cowley sind mittlerweile in alle Winde verstreut. Der degradierte Fred Thursday (Roger Allam), der für den Tod des jungen DC George Fancy verantwortlich gemacht wird, arbeitet bei der neuen Castle Gate Police Station unter seinem ehemaligen Kontrahenten DCI Ronnie Box (Simon Harrison). Jim Strange (Sean Rigby) hat eine Führungsposition übernommen, versucht aber inoffiziell, die alte Truppe für die Untersuchungen an Fancys Tod wieder zusammenzubringen. Reginald Bright (Anton Lesser), einst aufrechter Leiter der Abteilung, wurde zur Verkehrspolizei zurückversetzt und wird gezwungen, Schülerlotsenfilmchen zu drehen, in denen er zum Beispiel einem Pelikan über die Straße hilft. Aber auch Endeavour Morse (Shaun Evans) durchlebt harte Zeiten. Er wurde ins ländliche Woodstock in Oxfordshire verfrachtet, trägt wieder Polizeiuniform und neuerdings Schnurrbart, sozusagen einen Morse- tache (Evans: „…wärmt zumindest die Oberlippe…“). Noch immer leidet jeder der vier Ermittler ganz für sich alleine am Tod des Kollegen Fancy. Als es gilt, eine Serie brutaler Mordfälle aufzuklären, kreuzen sich jedoch ihre Wege wieder: der Tod eines jungen Schulmädchens, ein mysteriöser, tödlicher Autounfall und eine bösartige Klatschkampagne inmitten eines vermeintlich beschaulichen Dörfchens mit tödlichem Ende. Darüber hinaus droht der Mord an einem Bibliothekar eine weitaus größere Verschwörung aufzudecken, als es zunächst den Anschein hatte... Episode 1 – Unschuldig (Pylon) Der Tod eines Schulmädchens bringt Morse zurück nach Oxford. Nach wie vor ist für ihn eine Ermittlung eine Art Kombination aus Schach und kryptischem Kreuzworträtsel. Ronnie Box hingegen entscheidet, wer der wahrscheinlichste Täter ist – und wenn die Beweise nicht passen, werden sie auch mal von ihm passend gemacht… Als Morse sich weigert zu akzeptieren, dass der Hauptverdächtige schuldig ist, muss er die Wahrheit aufdecken und ein weiteres Opfer retten, bevor es zu spät ist. Episode 2 Apollo (Apollo) Nach einer ausschweifenden Party anlässlich der anstehenden Mondlandung kommen Professor Adam Drake und seine Begleiterin Christine Chase durch einen Autounfall ums Leben. Die Ermittlungen werden aufgenommen, und bald steht fest, dass die Beifahrerin Christine bereits vor dem Unfall tot gewesen sein muss. Außerdem wurde die Bremsflüssigkeit des Autos abgelassen, was zum Unfall führte. Darüber hinaus gehört der Wagen nicht dem Fahrer Professor Drake selbst, sondern Larry Humbolt, seinem ehemaligen Lehrer an der Universität. Daher vermutet die Polizei, dass nicht Professor Drake, sondern Larry Humbolt sterben sollte und der oder die Verantwortliche ein Gast auf der Party von Natalie und Elliot Wingqvist war. Episode 3 Zuckerguss (Confection) Beim Jagdreiten verschwindet der Schokoladenfabrikant Greville Creswell, der später erschossen im Wald aufgefunden wird. Seine Söhne Murray und Rupert sowie Murrays Frau Clemmie können ein Alibi vorweisen. Sofort drängt sich der Verdacht auf, dass Greville Creswell aufgrund von Erbschaftsstreitigkeiten umgebracht wurde. Die Familie scheint jedoch ein harmonisches Miteinander zu pflegen. Als sich die Ermittler im verschlafenen Dörfchen Chigton Green umhören, führt sie ein Hinweis auf den Hof von Farmer Rennett Bell, wo sie Rennett und seine Frau Mandy-Jane ebenfalls erschossen auffinden. Episode 4 – Wolkenschloss (Degüello) Osbert Page, Chefbibliothekar der Bodleian Library in Oxford, wird kurz nach Dienstschluss erstochen. Zunächst geraten zwei Bibliotheks-Stammgäste in den Fokus. Zum einen Doktor Nicholson, ein Mathematik- Theoretiker am Garstang College sowie Professor Burrowes, der Geologie-Professor, der mit dem Opfer die Leidenschaft fürs Wandern gemein hatte. Der brutale Mord und ein weiteres lokales Verbrechen bringen Morse und das alte Team an ihre Grenzen. Während sie eine Verschwörung aufdecken, die sogar bis in hohe Polizeikreise reicht, führen die Spuren überraschend zum Mord an Fancy… Auch Staffel 6 der Erfolgsserie Der Junge Inspektor Morse ist wie gewohnt brillant geschrieben, fabelhaft gespielt, mit dem wunderschönen Oxford als pittoresker Hintergrundkulisse. Und obwohl Hauptdarsteller Shaun Evans in den letzten Jahren bereits in anderen TV-Produktionen als Regisseur tätig war, führt er in der Episode Apollo erstmalig Regie bei Der Junge Inspektor Morse.
zum Pressebereich